Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Gebete für den Frieden in der Ukraine, in Russland, in Europa

Gebete für den Frieden in der Ukraine, in Russland, in Europa


# Angebote
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Montag, 21. März 2022, 13:27 Uhr
Gebete  für den Frieden in der Ukraine, in Russland, in Europa

Unsere Welt scheint bedroht wie lange nicht mehr. Mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine ist die Gewissheit verloren gegangen, dass Krieg in Europa nicht mehr möglich sei. Das fordert auch den christlichen Glauben aufs Äußerste heraus. 

Unsere Sehnsucht nach Frieden und Beendigung von Krieg wollen wir gemeinsam vor Gott bringen und dafür beten. “Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein.” Diese Botschaft der ersten Vollversammlung des ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) nach dem Zweiten Weltkrieg 1948 hat nichts an Gültigkeit verloren.

Gemeinsam zum Gebet zusammenzukommen und Gott um Frieden zu bitten, ist in dieser Situation besonders wichtig. Wir sind nicht allein, und wir können etwas bewirken für uns, für die Geflüchteten und für diejenigen, die im Kriegsgebiet ausharren müssen.

Auch in den nächsten Wochen finden deshalb im Kirchenkreis wieder Friedensgebete statt: 

Montags - Donnerstags, 17 - 18 Uhr - Offene Kirche für stilles Gebet, Dorfkirche Glasow 

Jeden Dienstag, 19.30 Uhr - St. Nikolai-Kirche Jüterbog

Jeden Donnerstag, 18 Uhr - Dorfkirche Borgisdorf

Jeden Sonntag, 18 Uhr - Dorfkirche Niedergörsdorf

Freitag, 1.7., 18 Uhr - Dorfkirche Glasow

Sonntag, 3.7., 18 Uhr - Dorfkirche Dobbrikow

Freitag, 8.7., 19.30 Uhr - Dorfkirche Dahlewitz

Freitag, 15.7., 18 Uhr - Dorfkirche Blankenfelde

Freitag, 22.7., 18 Uhr - Dorfkirche Rangsdorf

Freitag, 29.7., 18 Uhr - Ev.-Freikirchliche Gemeinde Blankenfelde (Baptisten)

Sonntag, 28.8., 18 Uhr - Dorfkirche Woltersdorf